Schlössl Hotel Kindl | Bernreitherstrasse 34 | 8344 Bad Gleichenberg

info@schloessl-hotel.at

+43 3159 2332

Walderlebnispfad

Walderlebnispfad rund um die Gleichenberger Kogel

Streckenlänge: 6,2 km
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden
Wegcharakteristik: Wald- und Forstwege, Straßen nur im Ort, bis zum Mühlsteinbruch recht steiler Anstieg

Der Gleichenberger Kogel, auf den uns diese Wanderung führt, ist die Spitze des ältesten und mächtigsten Vulkans der Region. Vor rund 16 Millionen Jahren ragte dieser Vulkan mit einem Durchmesser von rund 30 Kilometern als Insel aus einem Meer, heute ist der Großteil des Vulkans unter dicken Schotterschichten vergraben.
Startpunkt der Wanderung ist das Ortszentrum des historischen Kurorts Bad Gleichenberg (Die Wanderung kann auch direkt vom Hotel aus gestartet werden), der 1834 von Mathias Constantin Capello Graf von Wickenburg gegründet wurde. Er wollte die Heilwirkung der Quellen, die schon den Römern bekannt war, jedermann zugänglich machen.

Durch das Ortszentrum von Bad Gleichenberg geht es in Richtung Nordosten zum Eichgraben, wo der Waldlehrpfad beginnt. Noch bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts wurden hier Mühlsteine abgebaut, die vor fünf bis sieben Millionen Jahren als Sand und Schotter hier abgelagert wurden und sich mit der Zeit verfestigt hatten.
Weiter wandern wir recht flach durch den Sattel zwischen Gleichenberger und Bschaidkogel zur Nordseite des Vulkans. Ab hier folgen wir der Beschilderung Richtung Gleichenberg Dorf die uns wieder abwärts durch den Wald nach Gleichenberg Dorf führt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Diese dienen zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen