Schlössl Hotel Kindl | Bernreitherstrasse 34 | 8344 Bad Gleichenberg

info@schloessl-hotel.at

+43 3159 2332

Ameisenstraße

Ameisenstraße – Merkendorf

Streckenlänge: 12,4 km
Gehzeit: 4 Sunden
Wegcharakteristik: Am Stradner Kogel durchwegs Wald- und Forstwege, im Tal auch kleine Nebenstraßen. Anstieg über rund 300 Höhenmeter, teils auch relativ steil.

Ausgehend vom Kindergarten in Steinbach führt die Ameisenstraße bereits nach kurzer Gehzeit zum Ladenmuseum in Merkendorf, in dem man alte landwirtschaftliche Geräte usw. besichtigen kann. Danach queren Sie  die Bundesstraße (B66), gehen am Sportplatz und großzügigen Kinderspielplatz vorbei und folgen dem Feldweg quer über Wiesen und Felder weiter bis nach Waldsberg. Über Haag führt der Weg zurück nach Wilhelmsdorf, wo Sie, eventuell nach einer Stärkung, den Anstieg auf das Plateau von Hochstraden in Angriff nehmen. Über den Steinberg und Steinbach führt die Wanderweg wieder zum Ausgangspunkt beim Kindergarten zurück.
Wie kommt es zur Bezeichnung „Ameisenstraße“? Die Gemeinde Merkendorf trägt die Ameise in ihrem Gemeindewappen. Die Ameise ist schon seit dem griechischen Altertum als Zeichen des Fleißes bekannt und weist in der Gemeinde Merkendorf auf die fleißigen Gemeindebürger hin. Und fleißig ist auch der Wanderer!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Diese dienen zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen